Meine Story 📜

„Ich bin halt einfach faul, schüchtern und stark Übergewichtig!“

So oder so ähnlich habe ich damals mit 16 gedacht und habe mir eingeredet, dass ich an dieser Situation nichts ändern kann. Ich bin nunmal diese Person mit diesen Eigenschaften und dies ist einfach Schicksal, das nicht beeinflussbar ist.

Doch kurz vor meinem 18. Geburtstag hat sich ein Schlüsselerlebnis abgespielt, das heute mein Leben verändert hat. Ich habe damals in eine Einrichtung für Obdachlosen gearbeitet und musste dort in die 2. Etage, um Nudeln aus dem Lager zu holen. Als ich oben ankam, musste ich erstmal schnaufen und paar Sekunden Pause machen, um letztendlich die Nudeln aus dem Regal zu nehmen.

Doch bevor ich die Nudeln nahm, kam ein Geistesblitz, der mich nachdenklich machte. Mir wurde klar, wenn ich weiter so mein Leben leben würde, dann werde ich kein erfülltes Leben haben und niemals eine sexy Frau an meiner Seite haben oder schicke Kleidung tragen, die mir gefällt und stylisch ist, geschweige denn lange Leben. Außerdem hat es mich in der Schulzeit sehr geschmerzt, wenn Klassenkameraden mich gemobbt haben und ich dadurch zeitweise auch nicht mehr zur Schule gehen wollte. Ich hatte damals 130kg auf der Waage und war absolut nicht zufrieden mit mir, aber ich habe natürlich immer versucht es nicht nach außen zu zeigen, um mich nicht angreifbar zu machen. Doch diese Maske hat sehr an meinem Selbstbewusstsein genagt und dadurch habe ich mich immer mehr zurückgezogen.

Doch in diesem Moment war ich motiviert etwas zu ändern und mein Leben zu 180° zu drehen. Ich habe angefangen mich mit den Basics der Ernährung/Fitness zu beschäftigen, um in die Welt des Abnehmens einzusteigen, denn bis dahin wusste ich nichtmals was Kohlenhydrate, Eiweiße oder Fette sind oder wie man anständig im Fitnessstudio trainiert 😅. Sofort habe ich mich auch im Fitnessstudio angemeldet, um Muskeln aufzubauen und mein Fett zu verbrennen. Zu beginn war es echt eine Umstellung und Herausforderung zugleich, denn vorher habe ich viel am Computer gezockt und musste jetzt kontinuierlich zum Fitnessstudio, um mein größtes Problem zu lösen.

Aber gerade das jahrelange zocken am Computer und fressen von funny-frisch ungarisch Chips und leckeren Kinderriegeln hat mich zu unglaublichen 130kg geführt 😢. Beim essen fühlte ich mich immer geborgen und sicher, wie ein guter Freund, also aß ich immer mehr und immer mehr, denn ich wollte ihn nicht verlieren. Aber Ich habe mich immer danach geschämt und war sauer auf mich, denn am nächsten Tag habe ich mich gefühlt als hätte ich 5kg zugenommen. Es war ein reiner Teufelskreislauf, den ich so schnell wie möglich unterbrechen musste…

Um dies möglich zu machen, musste ich einiges an Wissen mir beibringen, um das unmögliche zu erreichen. Also habe ich im Internet recherchiert und fand schnell die Low Carb Diät, die schnelle Resultate versprach. Dies hat mich natürlich so motiviert, dass ich sofort anfing alle eiweißreichen Lebensmittel einzukaufen und ich beschluss ab morgen mit der Diät anzufangen.

In den ersten zwei Wochen habe ich auch super Erfolge gehabt und insgesamt 1,8kg abgenommen. Aber diese Diät hatte auch ihre Schattenseiten… Ich habe mich ultra schlapp, gereizt und unkonzentriert gefühlt und das hatte zur Folge, dass ich immer wieder mit dem Gedanken spielte aufzuhören. Außerdem hatte ich fast jeden Tag lust etwas „verbotenes“ zu essen, aber ich war eisern und habe ersteinmal weitergemacht. Ich konnte eine weitere Woche aushalten und habe mich Sonntags nochmals gewogen und konnte meinen Augen nicht glauben… ich hatte wieder 1kg mehr auf der Waage. Es war der Gnadenstoß, der mich dazu verleitet hat abzubrechen und mich erstmal verärgert zurücklies, denn warum soll ich eine eiserne Diät durchhalten, wenn sich nichts ändert?!

Nach einigen Tagen hatte ich wieder einen freien Kopf und konnte mich nochmal aufrappeln mich weiter mit dem Thema abnehmen zu beschäftigen, denn irgendwie muss es doch möglich sein, dass ich es schaffe…

Ich wollte der Meister des abnehmens werden und mir wurde relativ schnell bewusst was der Unterschied zwischen erfolg und versagen ist…

Die Denkweise und die richtige Strategie beim Fett schmelzen!

Denn du kannst die beste Strategie bzw. Diät haben, aber wenn deine Denkweise sprich Unterbewusstsein/Bewusstsein nicht passt, wirst du niemals dein Zielgewicht erreichen. Genauso ist es andersrum: Du kannst dein Unterbewusstsein/Bewusstsein auf Abnehmerfolg verändern, aber ohne eine richtige Strategie macht dein Körper dir ein Strich durch die Rechnung.

Das ist der wahre Unterschied zwischen Menschen, die ihren Traumkörper erreichen und die die immer wieder versagen!

Als ich das Verstand wusste ich was zu tun ist… ich machte mich auf die Reise und leste etliche Bücher, Artikel, Studien und schaute mir Videos an, um all das Wissen aufzusaugen. ich probierte vieles aus, machte etliche Fehler und hatte viele Flops bei den ganzen Tipps & Tricks dabei, aber nach und nach hatte ich Diamanten gefunden, die ich in meinen erfolgreichen Diäten integrieren konnte.

Nach vielen Up and Downs habe ich insgesamt ca. 30kg abgenommen und 5kg Muskelmasse aufgebaut und bekomme Gänsehaut, wenn ich überlege was ich erreicht habe. Es ist ein unglaubliches Gefühl, dass ich jede Person nur wünschen kann und mir ist klar geworden, dass ich all die Erfahrungen und das Wissen nicht zurückhalten kann…